Home>Customer care> Häufig gestellte Fragen
Wie können wir Ihnen helfen?

Kann man Rost von einer Edelstahlschüssel entfernen?

Edelstahl ist rostbeständig, aber nicht zu 100 % rostsicher. Es gibt mehrere Gründe dafür, warum sich selbst auf hochwertigem Edelstahl Rost bilden kann. Was Sie tun können ...

Im Gegensatz zu Kohlenstoffstahl ist Edelstahl eine Eisenlegierung, die einen relativ hohen Anteil an Chrom enthält. Der Chromanteil verleiht dem rostfreien Stahl seine Rostbeständigkeit. Das Chrom in Edelstahl reagiert mit Sauerstoff (in der Luft oder im Wasser) und bildet einen sehr dünnen, transparenten, passiven Film (Chromoxid) auf der Stahloberfläche, der die weitere Oxidation (Rost) verhindert. Dieser passive Film wird sehr schnell geformt (und wiederhergestellt), sodass Sie sich beim Verwenden der Schüssel keine Gedanken machen müssen.

Bestimmte Dinge können jedoch diese Schicht durchdringen und Rost verursachen, wenn sie mit Edelstahl in Kontakt kommen. Hier sind unsere Tipps für die Pflege Ihrer Edelstahlschüssel:

Vermeiden Sie tiefe Kratzer

Kleine Kratzer sind meist kosmetischer Natur, aber durch tiefere Kratzer kann Rost entstehen. Vermeiden Sie Kratzer, indem Sie keine Metallutensilien in Ihren Schüsseln verwenden (oder nur sehr vorsichtig damit umgehen) und auf stark scheuernde Pads verzichten.

Waschen Sie die Schüssel regelmäßig ab

Häufiges Abwaschen ist ein wichtiger Schritt, aber es gibt noch ein paar andere Faktoren zu beachten. Das Wasser in einigen Städten hat einen hohen Gehalt an Chlor, das nach und nach die Schutzschicht des Edelstahls durchdringen und Rost verursachen kann. Auch das Wasser aus Brunnen kann Bakterien enthalten, die Rost auf Edelstahl erzeugen können.

Verwenden Sie das richtige Reinigungsmittel

Verwenden Sie nur milde Reinigungsmittel und verzichten Sie auf scharfe Chemikalien oder antibakterielle Reinigungsprodukte. Einige aggressive Chemikalien und antibakterielle Seifen können Rostbildung auf Edelstahl verursachen. Halogensalze (Chlor, Fluor, Brom, Jod), einige antibakterielle Mittel (solche, die eine Chemikalie namens Triclosan enthalten) und Bleichmittel (Natriumhypochlorit) oder bleichmittelhaltige Reinigungsprodukte können ebenfalls Rost auf Edelstahl verursachen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Reinigungsmittel keines dieser Materialien enthält.

Vermeiden Sie den Kontakt von Metall auf Metall

Verzichten Sie auf Reinigungspads aus Metall (wie Stahlwolle) und Metallutensilien. Stahlwolle wird aus Kohlenstoffstahl hergestellt und rostet leicht. Bei der Verwendung von Stahlwolle auf Edelstahl kann sich sogenanntes „freies Eisen“ ablagern, das nicht durch Chrom geschützt ist und schnell zu Rost führen kann. Bei dauerhaftem Kontakt zwischen Edelstahl und einigen anderen Metallen kann ein Prozess in Gang gesetzt werden, der als galvanische Korrosion bezeichnet wird. In einer feuchten Umgebung ist die Wahrscheinlichkeit, dass Rost entsteht, weitaus größer als in trockenen Umgebungen.

So entfernen Sie Rostflecken

  1. Vermischen Sie etwas Backpulver mit Essig (Apfelessig oder weißer Essig), bis Sie die Konsistenz einer Paste erreichen.
  2. Verteilen Sie die Paste auf der Oberfläche des Edelstahls.
  3. Lassen Sie die Paste etwa 10 Minuten einwirken (bei sehr hartnäckigem Rost bis zu einigen Stunden).
  4. Schrubben Sie die Paste mit einem kratzfreien Scheuerschwamm und kreisenden Bewegungen über die Edelstahloberfläche.
  5. Spülen Sie die Schüssel gründlich mit warmem Wasser aus und waschen Sie sie anschließend mit Wasser und Seife, bevor Sie sie von Hand abtrocknen.

TIPP: Sie können diese gründliche Reinigung bei Flecken oder Rost sowie wöchentlich oder monatlich durchführen, um Problemen vorzubeugen.

War dieser Artikel hilfreich?
top
Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.