Vorherige Seite

Gyoza-Teigtaschen in Rosenform

Teigtaschen zum Abendessen? Kreieren Sie einen Blumenstrauß aus rosenförmigen Gyoza. Das Rezept wurde von der Blossom Küchenmaschine aus unserer neuen Design-Serie inspiriert.

Zum rezept

Einzelheiten

16

Zutaten

17

Schritte

Zeit

4'

Vorbereitung

4'

Insgesamt

Zutaten

  • 350 gherkömmliches Mehl und bei Bedarf auch etwas mehr Mehl
  • 180 mlHeißes wasser
  • 140 gKohl, gehackt, gesalzen und abgetropft
  • 7 gkoscheres Salz
  • 400 gSchweineschulter ohne Knochen, gewürfelt
  • 1 ELgehackter Ingwer
  • 1 ELgehackter Knoblauch
  • 2 ELgehackter Schnittlauch oder der grüne Teil der Frühlingszwiebeln
  • 2 ELSojasauce
  • 1/4 TLgeröstetes Sesamöl
  • -Speisestärke zum Bestäuben
  • -neutrales Öl (z. B. Pflanzen- oder Rapsöl) zum Frittieren
  • 10 mlSojasauce (Dip-Sauce)
  • 5 mlReisessig (Dip-Sauce)
  • 2 TLbrauner Zucker (Dip-Sauce)
  • 2 TLOptional: Chinesisches Chiliöl (Dip-Sauce)
Machen sie es jetzt
  • Schritt 1 - FÜLLUNG VORBEREITEN

    Kohl fein schneiden oder mit einer Küchenmaschine in kleine Stücke verarbeiten. Nicht zu stark zerkleinern; es braucht nur ein paar Impulse. In ein Sieb über einer großen Schüssel geben. ¼ Teelöffel Salz auf den gehackten Kohl streuen und leicht vermischen. 20 Minuten ruhen lassen. Den Kohl vorsichtig massieren, um so viel Wasser wie möglich herauszudrücken.

  • Schritt 2

    Schweineschulter mit der KitchenAid Küchenmaschine mit Fleischwolfvorsatz zu Hackfleisch verarbeiten. Die mittlere Klinge eignet sich dafür am besten.

  • Schritt 3

    Den abgetropften Kohl, das Schweinehackfleisch, Ingwer, Knoblauch, Schnittlauch, Sojasauce, Sesamöl und den restlichen 1 Teelöffel (6 g) Salz in eine große Schüssel geben und gründlich vermischen, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

  • Schritt 4

    Die Füllung im Kühlschrank marinieren lassen, bis Sie sie brauchen.

  • Schritt 5 - TEIG VORBEREITEN

    All Werkzeuge bereitlegen. Sie benötigen ein leicht mit Maisstärke bestäubtes Blech, ein feuchtes Küchentuch zum Abdecken der Wrapper, eine leicht bestäubte Arbeitsfläche zum Ausstechen des Teigs, einen 10 cm großen runden Ausstecher und eine Plastiktüte für die Reste.

  • Schritt 6

    Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Kochend heißes Wasser zu dem Mehl geben. Die Schüssel mit dem Knethaken auf die Küchenmaschine setzen.

  • Schritt 7

    Auf Stufe 1 beginnen, um das trockene Mehl einzuarbeiten. Auf Stufe 3 schalten und 5 bis 8 Minuten lang kneten. Den Mixer anhalten und das trockene Mehl an den Schüsselwänden mit einem Gummispatel abkratzen. Der Teig sollte leicht klebrig sein, und er wird im Moment noch nicht ganz glatt sein. Sicherstellen, dass der Teig kühl genug ist, um ihn zu verarbeiten, und dann herausnehmen.

  • Schritt 8

    Mit der Hand zu einer glatten Scheibe kneten. Darauf achten, dass die Ränder glatt sind. In Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. Mindestens 30 Minuten oder bis zu 1 Stunde ruhen lassen.

  • Schritt 9 - WRAPPER MACHEN

    Den Pasta-Roller an der Küchenmaschine anbringen.

  • Schritt 10

    Den Teig in vier Teile teilen und bis zur Verwendung in Frischhaltefolie aufbewahren. Eine Teigportion gerade so weit ausrollen, dass sie in die dickste Einstellung Nummer 1 des Pasta-Rollers passt. Den Teig durch die dünneren Einstellungen verarbeiten, bis Nr. 8 erreicht ist.

  • Schritt 11

    Die Teigplatte auf eine leicht mit Maisstärke bestreute Oberfläche legen. Mit einem 10 cm großen runden Ausstecher die Wraps so eng wie möglich ausschneiden. Die Runden mit dem feuchten Küchentuch oder Plastikfolie abdecken, dann die Reste in einer Plastiktüte sammeln.

  • Schritt 12

    Den restlichen Teig genauso verarbeiten. Die Teigreste kneten und 5 Minuten ruhen lassen, bevor sie erneut ausgerollt und geschnitten werden. In der Zwischenzeit können Sie mit der Zubereitung der Rosen beginnen.

  • Schritt 13 - TEIGTASCHEN FORMEN

    Eine kleine Schüssel mit Wasser füllen. Für jede Teigtasche 4 runde Wrapper in einer geraden Linie auf eine bestäubte Fläche legen und darauf achten, dass sie sich an den Seiten um 1 cm überlappen. Die überlappenden Seiten befeuchten und gut andrücken. In die Mitte jedes Teiglings 1 Teelöffel Füllung geben. Die Oberseite der Wraps mit dem Finger über die gesamte Länge befeuchten. Die untere Kante der Wraps über die Füllung nach oben falten, so dass sie auf die Oberkante trifft. Alle Kanten versiegeln und den Teig an den überlappenden Stellen verschließen. An einem Ende beginnen und die Teigtaschen bis zum anderen Ende aufrollen. Darauf achten, den letzten Abschnitt mit Wasser zu befeuchten, um ihn zu versiegeln.

  • Schritt 14

    Die fertigen Teigtaschen mit den Rosenblättern nach oben auf ein bestäubtes Blech legen. Wenn die Teigtaschen aneinander oder an der Pfanne zu kleben scheinen, jede Schicht der Teigtaschen mit Kartoffel- oder Speisestärke bestreuen. Dieser Teig klebt an allem, was auch nur ein bisschen feucht ist.

  • Schritt 15 - DIP-SAUCE ZUBEREITEN

    Die Zutaten für die Dip-Sauce verrühren, abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Beiseite stellen.

  • Schritt 16 - TEIGTASCHEN KOCHEN

    Zum Braten der Teigtaschen benötigen Sie eine 25-cm-Antihaft-Pfanne mit Deckel oder eine gut geölte Bratpfanne aus Carbonstahl. 1 ½ Esslöffel Rapsöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und in der Pfanne schwenken. Jeweils 5 oder 6 Rosen-Teigtaschen mit der flachen Seite nach unten und den Blütenblättern nach oben hineinlegen und 2 bis 3 Minuten kochen, bis sie auf der Unterseite gebräunt sind. So viel heißes Wasser hinzugeben, dass die Teigtaschen zu einem Viertel bedeckt sind, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und das Wasser verkochen lassen, bis die Pfanne trocken ist und die Wrapper der Teigtaschen vollständig aufgeweicht sind, 20 Minuten. Nicht spitzen. Wenn das Wasser vor Ablauf der 20 Minuten verdunstet ist, noch etwas mehr hinzugeben. Den Deckel abnehmen, die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und das überschüssige Wasser abkochen lassen. Die Teigtaschen können dann noch ein oder zwei Minuten auf der Unterseite knusprig werden, je nachdem, wie knusprig Sie sie mögen.

  • Schritt 17

    Sofort mit der Dip-Sauce und zusätzlichem Chiliöl servieren. Die Pfanne sauber wischen und den Vorgang wiederholen, um die restlichen Teigtaschen zu kochen.

Unsere beliebtesten gerichte

Teilen Sie die Freude an diesen getesteten Rezepten und führen Sie Ihren Geschmack in Versuchung. Sehr beliebt bei Hobby-Chefs! Am begeisterten Lächeln Ihrer Tafelgäste werden Sie sich fast genauso erfreuen, wie am Duft und Aroma.

Bananen-Haferflocken-Pancakes

Diese Pancakes ohne Mehl sind super lecker und lassen sich im Handumdrehen im Mixer zubereiten.

  • 5' Vorbereitung
  • 15' Kochen

Burgerbrötchen

Vergessen Sie die Burgerbrötchen aus dem Supermarkt – bereiten Sie sie einfach selbst zu!

  • 15' Vorbereitung
  • 20' Kochen

Der perfekte Pizzateig

Das einzig wahre Rezept für einen dünnen, knusprigen und typisch italienischen Pizzateig!

  • 65' Vorbereitung
  • 20' Kochen

Gyoza-Teigtaschen in Rosenform

Schritt 1 - FÜLLUNG VORBEREITEN

Kohl fein schneiden oder mit einer Küchenmaschine in kleine Stücke verarbeiten. Nicht zu stark zerkleinern; es braucht nur ein paar Impulse. In ein Sieb über einer großen Schüssel geben. ¼ Teelöffel Salz auf den gehackten Kohl streuen und leicht vermischen. 20 Minuten ruhen lassen. Den Kohl vorsichtig massieren, um so viel Wasser wie möglich herauszudrücken.

Schritt 2

Schweineschulter mit der KitchenAid Küchenmaschine mit Fleischwolfvorsatz zu Hackfleisch verarbeiten. Die mittlere Klinge eignet sich dafür am besten.

Schritt 3

Den abgetropften Kohl, das Schweinehackfleisch, Ingwer, Knoblauch, Schnittlauch, Sojasauce, Sesamöl und den restlichen 1 Teelöffel (6 g) Salz in eine große Schüssel geben und gründlich vermischen, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

Schritt 4

Die Füllung im Kühlschrank marinieren lassen, bis Sie sie brauchen.

Schritt 5 - TEIG VORBEREITEN

All Werkzeuge bereitlegen. Sie benötigen ein leicht mit Maisstärke bestäubtes Blech, ein feuchtes Küchentuch zum Abdecken der Wrapper, eine leicht bestäubte Arbeitsfläche zum Ausstechen des Teigs, einen 10 cm großen runden Ausstecher und eine Plastiktüte für die Reste.

Schritt 6

Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Kochend heißes Wasser zu dem Mehl geben. Die Schüssel mit dem Knethaken auf die Küchenmaschine setzen.

Schritt 7

Auf Stufe 1 beginnen, um das trockene Mehl einzuarbeiten. Auf Stufe 3 schalten und 5 bis 8 Minuten lang kneten. Den Mixer anhalten und das trockene Mehl an den Schüsselwänden mit einem Gummispatel abkratzen. Der Teig sollte leicht klebrig sein, und er wird im Moment noch nicht ganz glatt sein. Sicherstellen, dass der Teig kühl genug ist, um ihn zu verarbeiten, und dann herausnehmen.

Schritt 8

Mit der Hand zu einer glatten Scheibe kneten. Darauf achten, dass die Ränder glatt sind. In Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. Mindestens 30 Minuten oder bis zu 1 Stunde ruhen lassen.

Schritt 9 - WRAPPER MACHEN

Den Pasta-Roller an der Küchenmaschine anbringen.

Schritt 10

Den Teig in vier Teile teilen und bis zur Verwendung in Frischhaltefolie aufbewahren. Eine Teigportion gerade so weit ausrollen, dass sie in die dickste Einstellung Nummer 1 des Pasta-Rollers passt. Den Teig durch die dünneren Einstellungen verarbeiten, bis Nr. 8 erreicht ist.

Schritt 11

Die Teigplatte auf eine leicht mit Maisstärke bestreute Oberfläche legen. Mit einem 10 cm großen runden Ausstecher die Wraps so eng wie möglich ausschneiden. Die Runden mit dem feuchten Küchentuch oder Plastikfolie abdecken, dann die Reste in einer Plastiktüte sammeln.

Schritt 12

Den restlichen Teig genauso verarbeiten. Die Teigreste kneten und 5 Minuten ruhen lassen, bevor sie erneut ausgerollt und geschnitten werden. In der Zwischenzeit können Sie mit der Zubereitung der Rosen beginnen.

Schritt 13 - TEIGTASCHEN FORMEN

Eine kleine Schüssel mit Wasser füllen. Für jede Teigtasche 4 runde Wrapper in einer geraden Linie auf eine bestäubte Fläche legen und darauf achten, dass sie sich an den Seiten um 1 cm überlappen. Die überlappenden Seiten befeuchten und gut andrücken. In die Mitte jedes Teiglings 1 Teelöffel Füllung geben. Die Oberseite der Wraps mit dem Finger über die gesamte Länge befeuchten. Die untere Kante der Wraps über die Füllung nach oben falten, so dass sie auf die Oberkante trifft. Alle Kanten versiegeln und den Teig an den überlappenden Stellen verschließen. An einem Ende beginnen und die Teigtaschen bis zum anderen Ende aufrollen. Darauf achten, den letzten Abschnitt mit Wasser zu befeuchten, um ihn zu versiegeln.

Schritt 14

Die fertigen Teigtaschen mit den Rosenblättern nach oben auf ein bestäubtes Blech legen. Wenn die Teigtaschen aneinander oder an der Pfanne zu kleben scheinen, jede Schicht der Teigtaschen mit Kartoffel- oder Speisestärke bestreuen. Dieser Teig klebt an allem, was auch nur ein bisschen feucht ist.

Schritt 15 - DIP-SAUCE ZUBEREITEN

Die Zutaten für die Dip-Sauce verrühren, abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Beiseite stellen.

Schritt 16 - TEIGTASCHEN KOCHEN

Zum Braten der Teigtaschen benötigen Sie eine 25-cm-Antihaft-Pfanne mit Deckel oder eine gut geölte Bratpfanne aus Carbonstahl. 1 ½ Esslöffel Rapsöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und in der Pfanne schwenken. Jeweils 5 oder 6 Rosen-Teigtaschen mit der flachen Seite nach unten und den Blütenblättern nach oben hineinlegen und 2 bis 3 Minuten kochen, bis sie auf der Unterseite gebräunt sind. So viel heißes Wasser hinzugeben, dass die Teigtaschen zu einem Viertel bedeckt sind, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und das Wasser verkochen lassen, bis die Pfanne trocken ist und die Wrapper der Teigtaschen vollständig aufgeweicht sind, 20 Minuten. Nicht spitzen. Wenn das Wasser vor Ablauf der 20 Minuten verdunstet ist, noch etwas mehr hinzugeben. Den Deckel abnehmen, die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und das überschüssige Wasser abkochen lassen. Die Teigtaschen können dann noch ein oder zwei Minuten auf der Unterseite knusprig werden, je nachdem, wie knusprig Sie sie mögen.

Schritt 17

Sofort mit der Dip-Sauce und zusätzlichem Chiliöl servieren. Die Pfanne sauber wischen und den Vorgang wiederholen, um die restlichen Teigtaschen zu kochen.

top
Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.